logo text
Englisch - English German - Deutsch

Die Story und was Du sonst noch wissen musst

Die Story:

Da Dein gebraucht gekauftes Auto leider nur ein einfaches Radio hat, ersteigerst Du bei auf einer Internet-Auktionsplattform das vollwertige Infotainmentsystem. 😎

Nach dem Einbau musst Du leider feststellen, dass Du nicht weit über den Startbildschirm hinauskommst. Alle Funktionen funktionieren nur eingeschränkt. 😐
Du lädst Dir von der Herstellerseite die neuste verfügbare Software für das Gerät herunter, die Du per USB-Stick einspielst. Der Effekt bleibt derselbe. 😒
Genervt kratzt Du Deine letzten Scheine zusammen und fährst mit Deinem Auto in die Fachwerkstatt.

Dort bekommst Du eine frustrierende Nachricht: Der Zulieferer, der das Gerät produziert und im Auftrag des Fahrzeugherstellers supported hat, musste zwischenzeitlich Konkurs anmelden. 😲
Die Geräte der meisten Kunden funktionieren zwar noch weiter, solange sie im bisherigen Fahrzeug verbleiben. Ein einmal ausgebautes Gerät kann der Werkstatt zufolge jedoch nicht mehr in anderen Fahrzeugen freigeschaltet werden, da der Zulieferer seine Kundendienstaktivitäten eingestellt hat. 😖

Kulanterweise bietet der Fahrzeughersteller seinen betroffenen Kunden in einem solchen Fall einen Tausch gegen das vergleichbare Infotainmentsystem eines anderen Zulieferers an. 😃Geschockt musst Du nun aber erfahren, dass Dir diese Kulanz verwehrt bleibt, da Du nicht über die Originalrechnung verfügst. 😭

Zurück zu Hause entscheidest Du Dich, das Problem selbst anzupacken.
Als Du Dir das zuletzt heruntergeladene Softwarepaket näher ansiehst, fällt Dir auf, dass es sich um ein komprimiertes Archiv handelt. In seinem Inneren entdeckst Du u.a. Softwaremodule zu den einzelnen Teilfunktionen Deines Infotainmentsystems, die offenbar mit Java entwickelt und kompiliert wurden. Du kratzt mental schon die Relikte Deiner Java-Kenntnisse aus dem Informatik-Studium zusammen und beschließt, Dir die Geschichte einmal näher anzusehen...

Die Aufgabe:

Versuche, möglichst viele der Teilfunktionen Deines Infotainmentsystems selbst freizuschalten.

Bringe dazu zunächst die heruntergeladene Software des Infotainmentsystems auf einem eigenen System zum Laufen. Finde und analysiere dann die Algorithmen, über die die Freischaltung der eingeschränkten Funktionen gesteuert wird. Manchmal liegt die Lösung womöglich auf der Hand, öfters wirst Du sicherlich etwas zu knobeln haben. Und wer weiß, ab und an kommt Dir vielleicht auch ein Implementierungsfehler des Zulieferers entgegen, falls Du ihn denn erspähst.

Also dann:

Wir freuen uns, wenn Du die Herausforderung annimmst. Wir liefern die Spielwiese, Ihr braucht die Skills, etwas Kreativität und ein wenig Biss.
Probiert es aus und seid gespannt, wo ihr landet!

Gutes Gelingen!

Kontakt Spielregeln Teilnahmebedingungen Datenschutzerklärung Impressum